Programm

Seminar-Programm 2018

59. Kongress vom 3.6. – 8.6.2018
Programm: Sonntag / Montag / Dienstag / Mittwoch / Donnerstag / Freitag

Sonntag 3.6.

9:00 Uhr

Eröffnung
H. Hamm, Hamburg

Grußworte
N. Häckel, Bürgermeister der Gemeinde Sylt

G. Andresen, Flensburg
Vorsitzende des Fortbildungsausschusses der Akademie für ärztl. Fort- und Weiterbildung Schleswig-Holstein.

9:45 Uhr

Eröffnungsvortrag
Mensch und Meer: Die Nordsee von heute
K. Wiltshire, List / Sylt

10:30 Uhr Kaffeepause

  

Gesundheit und Life Style

Vorsitz: H. Hamm, Hamburg

11:00 Uhr

Aber bitte mit Sahne: Lifestyle und kardiovaskuläre Erkrankungen
J. vom Dahl, Mönchengladbach

11:45 Uhr

Gesundheitsrisiken der Smartphone Nutzung
J. Braun, Großhansdorf

12:30 Uhr Mittagspause

  

Hormonersatztherapie bei Männern und Frauen

Vorsitz: I. Kötter, Westerland

14:30 Uhr

Hormonersatz bei Frauen
K. Bühling, Hamburg

15:15 Uhr

Hormone für die ewige Jungend?
Die kardiovaskuläre Perspektive
M. Kentsch, Itzehoe

16:00 Uhr Kaffeepause

  

Sport- und Rehabilitationsmedizin

Vorsitz: H. Hamm, Hamburg

16:30 Uhr

Olympische Winterspiele in Südkorea 2018:
Erlebnisse und Erfahrungen des leitenden deutschen Mannschaftsarztes
B. Wolfarth, Berlin

17:15 Uhr

Was bringt die stationäre Rehabilitation:
Fango mit Tango oder evidenzbasierte Medizin?
W. Scherer, Wyk auf Föhr

20:15 Uhr (bitte nicht früher kommen!)

Eröffnungsabend im Restaurant Sansibar, Rantum/Sylt
Voranmeldung erforderlich!

Montag 4.6.

Gastroenterologie und Ernährungsmedizin

Vorsitz: U. Rabast, Hattingen

9:00 Uhr

„Low carb“ – Diät: Historie und aktuelle Situation
U. Rabast, Hattingen

9:45 Uhr

Aktuelle Aspekte chronisch entzündlicher Darmerkrankungen
A. de Weerth, Hamburg

10:30 Uhr Kaffeepause

  
Vorsitz: A. de Weerth, Hamburg

11:00 Uhr

Differentialdiagnose des Durchfalls
F. Pieper, Hamburg

11:45 Uhr

Bakteriell ausgelöste Diarrhoen – wann ist welche Diagnostik sinnvoll?
M. Klouche, Bremen

12:30 Uhr Mittagspause

  

Psychologie, Psychiatrie und Suchtmedizin

Vorsitz: R. Lindner, Hamburg

14:30 Uhr

Im Stress: Arztberuf und Partnerschaft.
Erfahrungen aus der paartherapeutischen Praxis
D. Teschke und A. Finne-Teschke, Hamburg

15:15 Uhr

„Vom Schwindel zum Tanz“ – Stationäre psychosomatisch – psychodynamische Behandlung des Schwindels im Alter
B. Gehle, Rosengarten

16:00 Uhr Kaffeepause

  
Vorsitz: B. Gehle, Rosengarten

16:30 Uhr

Leitliniengerechter Umgang mit Todeswünschen in der palliativen Versorgung
R. Lindner, Hamburg

17:15 Uhr

Der Rückfall als Regelfall in der Sucht: Hintergründe und Möglichkeiten der Intervention
R. Stracke, Hanstedt

Dienstag 5.6.

Pneumologie

Vorsitz: I. Bobis, Kiel

9:00 Uhr

Lungenarterienembolie und chronisch thromboembolische pulmonale Hypertonie (CTEPH)
I. Koper, Oldenburg i.H.

9:45 Uhr

Bronchiektasen und COPD
A. Meyer, Mönchengladbach

10:30 Uhr Kaffeepause

  
Vorsitz: I. Koper, Oldenburg i.H.

11:00 Uhr

Der unklare Pleuraerguss:
Tipps für die hausärztliche Praxis
H. Hamm, Hamburg

11:45 Uhr

Lunge und Umwelt
I. Bobis, Kiel

12:30 Uhr Mittagspause

  

„Auge um Auge und Zahn um Zahn“

Vorsitz: J. Braun, Großhansdorf

14:30 Uhr

Augenheilkunde
Differentialdiagnose des roten Auges
B. Nölle, Kiel

15:15 Uhr

Zahnmedizin
Was der Hausarzt von der Zahnmedizin wissen muss
J. Klenke, Hamburg

16:00 Uhr Kaffeepause

  

Rückenschmerz und Kopfschmerz

Vorsitz: H. Theede, Flensburg

16:30 Uhr

Volkskrankheit Rückenschmerz: Die Sicht des Rheumatologen
M. Braun, Cuxhaven

17:15 Uhr

Volkskrankheit Kopfschmerz: Möglichkeiten der modernen Schmerztherapie
NN

Mittwoch 6.6.

7:30 Uhr

Lauftreff – „Der Bürgermeisterlauf“

  

Kardiologie

Vorsitz: C. Tiefenbacher, Wesel

9:00 Uhr

Patienten-Compliance am Beispiel der arteriellen Hypertonie
R. Düsing, Bonn

9:45 Uhr

Antikoagulation beim älteren Patienten
M. Kentsch, Itzehoe

10:30 Uhr Kaffeepause

  
Vorsitz: J. vom Dahl, Mönchengladbach

11:00 Uhr

Update koronare Herzkrankheit
C. Tiefenbacher, Wesel

11:45 Uhr

Der kardiologische Patient gestern, heute und morgen – Die Sicht eines Zeitzeugen
D. Mathey, Hamburg

12:30 Mittagspause bis 14:00 Uhr

Achtung, Beginn eine halbe Stunde früher als gewohnt!

14:00 Uhr!

Hot Topic:

Das Mikrobiom
A. Gessner, Regensburg

15:30 Uhr

Seminare und Kurse

Resilienz ist lernbar: praktische Anleitungen
G. Langs, Bad Bramstedt

Seminar Sozial- und Rehabilitationsmedizin
M. Leibl, Wyk auf Föhr

Tabakentwöhnung
A. und S. Meyer, Mönchengladbach

Röntgen-Seminar
C. Müller-Leisse, Mönchengladbach

Lungenfunktionskurs
C. Neuhann, Bremen

EKG-Refresher an Fallbeispielen
H. Theede, Flensburg und J. Moser, Hamburg

„High Touch Medicine“: Klinischer Untersuchungskurs
J. Braun, Großhansdorf
M. Braun, Cuxhaven

Reanimationskurs
H. Bredereke-Wiedling, Hamburg

Donnerstag 7.6.

Infektiologie

Vorsitz: M. Klouche, Bremen

9:00 Uhr

Kriegsmedizin aus infektiologischer Sicht – was müssen wir beachten?
T. Braasch, Berlin

9:45 Uhr

Infektionen und multiresistente Bakterien bei geriatrischen Patienten
H.J. Heppner, Witten-Herdecke

10:30 Uhr Kaffeepause

  
Vorsitz: H. Hamm, Hamburg

11:00 Uhr

Harnwegsinfekte: Diagnostik und Therapie im Dickicht von Empfehlungen und Leitlinien
T. Becker, Itzehoe

11:45 Uhr

Sofatalk: Influenza im Dialog zwischen Mikrobiologie und Klinik
M. Klouche, Bremen und J. Braun, Großhansdorf

12:30 Mittagspause

  

Alternativmedizin

Vorsitz: H. Hamm, Hamburg

14:30 Uhr

Der Nonsense du Jour: Aktuelle Moden und Trends der Alternativ- und „Fake-Medicine“
H. Hamm, Hamburg

15:15 Uhr

Prinzipien und Denkweisen der anthroposophischen Medizin am Beispiel der Pneumologie und Thoraxonkologie
C. Grah, Berlin

16:00 Uhr Kaffeepause
16:30 Uhr

(Un)heilpraktiker in Deutschland
A. Müller, Berlin

17:15 Uhr

Esoteriker und Impfkritik
B. Matenaer, Bocholt

Im Anschluss: Kabarett mit Überraschungsgast

Freitag 8.6.

Probleme der Pharmakotherapie

Vorsitz: M. Kentsch, Itzehoe

9:00 Uhr

Risiken, Nebenwirkungen und Interaktionen: Was ist wirklich wichtig zu wissen
H. Hamm, Hamburg

9:45 Uhr

Pharmakotherapie bei multimorbiden älteren Patienten: zwischen Polypharmazie und Unterversorgung
D. Kopf, Hamburg

10:30 Uhr Kaffeepause

  

Gesundheit von Ärzten und Medizinstudierenden

Vorsitz: J. Braun, Großhansdorf

11:00 Uhr

Resilienz von Ärzten – was hält uns Ärzte (psychisch) gesund?
G. Langs, Bad Bramstedt

11:45 Uhr

Medizinstudium und Gesundheit
T. Kötter, Lübeck

12:30 Uhr Mittagspause bis 14:00 Uhr

Achtung, Beginn eine halbe Stunde früher als gewohnt!

14:00 Uhr!
Kasuistikkonferenz

Vorsitz: G. Oehler, Mölln und H. Hamm, Hamburg

Eine junge Frau mit unklarem kardiogenem Schock
J. vom Dahl, Mönchengladbach

Ein 35-jähriger Kollege kommt mit dem Röntgenbild seines eigenen Magens
U. Rabast, Hattingen

Lebertransplantation bei Haemophilie
G. Oehler, Ratzeburg

Eine 65-jährige Frau mit einer seit Jahren geschwollenen Oberlippe
H. Hamm, Hamburg

Änderungen vorbehalten

Verabschiedung der Teilnehmer ca. 16:00 Uhr
Ende des Kongresses

Der Bund der Organtransplantierten (BdO) e.V. wird mit einem Stand durch Herrn Veit vertreten sein. Um geschätzte Aufmerksamkeit und Besuch des Standes wird gebeten.

keywords: kongress, seminar, symposium, kongreß, weiterbildung, termin, termine, fortbildung, gebühr, gebühren, kosten, preise, preis, zahlung, rechnung, abrechnung, reisekosten, spesen, kalkulation, budget, programm, eröffnung, vorsitz