Willkommen

 
Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

Wenngleich niemand zum jetzigen Zeitpunkt voraussagen kann, ob wir im Juni 2021 wieder „normale Verhältnisse“ haben werden, plant die Nordwestdeutsche Gesellschaft weiterhin die Durchführung ihres Jahreskongresses vom 6.-11. Juni 2021.

Wir bedanken uns für das Vertrauen und die Zuversicht, mit der zahlreiche Kolleginnen und Kollegen sich bereits jetzt für unseren Kongress angemeldet haben und hoffen sehr, die Erwartungen erfüllen zu können.

Der Corona-bedingte Ausfall unseres 2020er Kongresses hat Spuren auch in unserer Vereinskasse hinterlassen. Wir bleiben zwar handlungsfähig und haben die Mittel, um den 2021er Kongress stattfinden zu lassen. Allerdings haben wir einige Einsparungen vornehmen müssen. So werden wir dieses Mal u.a. kein gedrucktes Programm aussenden und haben weitgehend auf die Schaltung von Anzeigen für unseren Kongress verzichtet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Der Kern unseres Kongresses – wie Sie unserem aktuellen Programm entnehmen können – bleibt unverändert, nämlich 6 Tage intensive medizinische Fortbildung von Ärzten für Ärzte, und selbstverständlich weiterhin ohne jedes Sponsoring der Pharmaindustrie.

Natürlich werden wir auch die aktuelle Corona-Pandemie aus diversen Perspektiven und Fachrichtungen abhandeln. Wir werden versuchen, Ihnen so früh wie möglich mitzuteilen, ob überhaupt und unter welchen Bedingungen unser Kongress durchgeführt werden kann.

Nun möchten wir Ihnen auf diesem Weg trotz allem ein fröhliches Weihnachtsfest wünschen, und für uns alle ein besseres kommendes Jahr.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Vorstand der NWDGÄF e.V.
Hinrich Hamm, Jörg Braun, Jürgen vom Dahl
Mariam Klouche, Michael Kentsch, Horst Theede
Jürgen Steffens, Barbara Fikau

 
*******************************************************************************************

 
62. Seminar für ärztliche Fort- und Weiterbildung in Westerland auf Sylt vom 6.-11. Juni 2021

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,
zunächst möchten wir uns für Ihr Verständnis bedanken, dass wir den 2020er Kongress der Gesellschaft Pandemie-bedingt absagen mussten. Wir hatten verschiedene Szenarien bis hin zur Durchführung eines virtuellen Kongresses diskutiert, aber schließlich verworfen. Unser Kongress lebt von dem direkten Austausch und der spontanen Diskussion zwischen Teilnehmern und Referenten – eine Atmosphäre, die mit Abstandsregelungen und Maskierungen – oder gar virtuell – nicht herstellbar ist.

Niemand kann zurzeit sagen, wie und wann ein normaler Kongressbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Wir gehen momentan jedoch davon aus, dass wir unseren Jahreskongress 2021 planmäßig und hoffentlich wie gewohnt durchführen können. Das Programm wird weitgehend dem ursprünglich für 2020 festgelegten Programm entsprechen.

Allerdings werden wir den Block der Kurse durch eine Plenarveranstaltung zum aktuell brennenden Thema der Pandemie ersetzen. Mit anerkannten Experten aus dem Gebiet wollen wir über die Lehren aus der Corona-Krise und über den zukünftigen Umgang mit Epidemien und Pandemien diskutieren; denn eines ist sicher: Die nächste Welle einer wie auch immer gearteten Infektionskrankheit wird kommen.

Das konkrete Programm des 2021er Kongresses werden Sie bereits in einigen Wochen auf dieser Website finden.

Wir hoffen auf Ihr weiteres Interesse und auf rege Teilnahme an unserem Kongress 2021!

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand der Gesellschaft

 
Ihre Anmeldung ist jederzeit online über das entsprechende Kontaktformular möglich. Gerne beantworten wir vorab Ihre Fragen direkt per eMail info@westerland-seminar.de.

*******************************************************************************************

Betr.: Absage unseres Jahreskongresses 2020

Wir bedauern sehr, unseren diesjährigen Jahreskongress ersatzlos absagen zu müssen. Nachdem wir beschlossen hatten, die Entwicklung der Corona-Pandemie bis zum letztmöglichen Zeitpunkt abzuwarten, zeichnet sich nun ab, dass die Abhaltung unserer Veranstaltung unter den weiter bestehenden Einschränkungen definitiv nicht möglich sein wird.

Wir möchten an dieser Stelle allen Referenten und den bereits angemeldeten Teilnehmern herzlich für Ihre Unterstützung und ihr Interesse danken. Wir bedauern sehr alle mit dieser nun unvermeidlichen Absage verbundenen Unannehmlichkeiten.

Alle Teilnehmer, die bereits die Kongressgebühren bezahlt haben, bitten wir uns Ihre Kontoverbindung mitzuteilen, damit wir den Betrag zurücküberweisen können. Wir bitten um Verständnis, dass dies einige Tage in Anspruch nehmen wird.

Der 61. Jahreskongress der Gesellschaft wird hiermit auf den 6.-11. Juni 2021 verlegt. Wir freuen uns Sie dann wieder auf Sylt begrüßen zu können und die besondere Kultur unserer ärztlichen Fortbildung auf Sylt gemeinsam mit Ihnen fortleben zu lassen.

Wir hoffen sehr auf Ihr Verständnis für diese Entwicklung.

Bleiben Sie uns gewogen, und bleiben Sie gesund!

Gez. Der Vorstand der NWDGÄF e.V.

*******************************************************************************************
 

Ihre Anmeldung ist jederzeit online über das entsprechende Kontaktformular möglich. Gerne beantworten wir vorab Ihre Fragen direkt per eMail info@westerland-seminar.de.

Bitte beachten: um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

westerland seminar, ärztekongress sylt, ärztliche fortbildung sylt, ärztefortbildung sylt, fortbildung sylt, sylter woche, kongress sylt, kongreß sylt, seminar, weiterbildung, sylter fortbildungstage