Programm

65. Seminar für ärztliche Fort- und Weiterbildung in Westerland auf Sylt vom 2.–7. Juni 2024
Fortbildungspunkte und DMP-Anerkennungen Asthma/COPD – KHK – Diabetes – Adipositas – Osteoporose sowie Anerkennung Bildungsurlaub für HH & S-H werden beantragt, ohne Sponsoring der Pharmaindustrie.

Gerne beantworten wir vorab Ihre Fragen direkt per eMail: info@westerland-seminar.de

Seminar-Programm 2024

Wissenschaftliches Programm – Änderungen vorbehalten! (Stand: 23.02.2024)
 Programm 2024 (PDF zum Ausdrucken)
 Vorabflyer 2024 (PDF)

65. Kongress von Sonntag 2. bis Freitag 7. Juni 2024
Programm:  Sonntag  /  Montag  /  Dienstag  /  Mittwoch  /  Donnerstag  /  Freitag

Sonntag 2.6.

9.00 Uhr  Eröffnung
J. Braun, Großhansdorf

Grußworte
– N. Häckel, Bürgermeister der Gemeinde Sylt
– G. Andresen, Flensburg
Vorsitzende des Fortbildungsausschusses der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung und Vizepräsidentin der Ärztekammer Schleswig-Holstein

Eröffnungsvortrag

9.45 Uhr  Archäogenetik: Wie wir wurden, was wir sind
J. Krause, Leipzig

10.30 Uhr  Kaffeepause

Gastroenterologie
Vorsitz: T. von Schrenck, Hamburg

11.00 Uhr  Reizdarm.
V. Andresen, Hamburg

11:45 Uhr  Akute und chronische Pankreatitis
A. Neeße, Göttingen

12.30 Uhr  Mittagspause

Notfallmedizin
Vorsitz: M. Kentsch, Itzehoe und I. Lück, Itzehoe

Block 1: 14:30-16:00 Uhr

3 x 3 Notfall-Medizin: Was ist neu – Was ist wichtig?
F. Bremer, Wismar und I. Behrendt, Fulda

ACS bei Frauen: 3 wichtige Empfehlungen
L. Kostek, Wolgast

Umgang mit Missbrauchsverdacht / häuslicher Gewalt: 3 Tipps
L. Kostek, Wolgast und I. Behrendt, Fulda

16.00 Uhr  Kaffeepause

Block 2: 16:30-18:00 Uhr

Grenzentscheidungen: Kein Einzelfall – Vom Notfall zur Ethik
D. Sauer, Hamburg und I. Lück, Hamburg

Notfall – und dann auch noch sprechen?
D. Sauer, Hamburg

Grenzgänger: Zynismus, Zombies und ich
I. Lück, Hamburg und F. Bremer, Wismar

18.00 Uhr Ende

20.00 Uhr Get together im Sansibar: Anmeldung bei Registrierung vor Ort im Kongress-Sekretariat erforderlich (first come first serve)

Montag 3.6.

Kardiologie
Vorsitz: M. Kentsch, Itzehoe

9.00 Uhr  Was gibt es Neues? Aktuelle Trends in der Kardiologie
J. vom Dahl, Mönchengladbach

9.45 Uhr  Praktische Aspekte bei genetischen Herz-Kreislauferkrankungen
B. Meder, Heidelberg

10.30 Uhr  Kaffeepause

Kardiologie
Vorsitz: J. vom Dahl, Mönchengladbach

11.00 Uhr  Kardiale Prävention: was, wie, warum?
M. Kentsch, Itzehoe

11.45 Uhr  Praktische Kardioonkologie: Prävention und Therapie der Kardiotoxizität.
K. Seuthe, Köln

12.30 Uhr  Mittagspause

Diabetes und Endokrinologie
Vorsitz: J. Braun, Großhansdorf

14.30 Uhr  Therapie des Diabetes mellitus: was gibt es Neues?
D. Müller-Wieland, Aachen

15.15 Uhr  Adipositas: Neue Therapien – Neue Probleme
D. Müller-Wieland, Aachen

16.00 Uhr  Kaffeepause

16.30 Uhr  Umgang mit Schilddrüsenknoten in der Primärversorgung
G. Serfling, Lübeck

17.15 Uhr  Genetisch bedingte Lungenerkrankungen: was gibt es Neues bei der Mukoviszidose?
I. Bobis, Kiel

18.00 Uhr Ende

Vorstandssitzung

Dienstag 4.6.

Pneumologie
Vorsitz: H. Hamm, Hamburg

9.00 Uhr  Analgetika bei Lungenerkrankungen
I. Koper, Oldenburg i. Holstein

9.45 Uhr  Asthma bronchiale: was bringen die neuen Leitlinien?
A. Meyer, Mönchengladbach

10.30 Uhr  Kaffeepause

Pneumologie
Vorsitz: A. Meyer, Mönchengladbach

11.00 Uhr  Nicht medikamentöse Therapiestrategien bei Husten
K. Krüger, Berlin

11.45 Uhr  Berufsbedingte obstruktive Lungenerkrankung
J. Bickhard, Dresden

12.30 Uhr  Mittagspause

Transgender in der Medizin
Vorsitz: T. Kötter, Lübeck und M. Klouche, Bremen

14.30 Uhr  Geschlechtsinkongruenz – Fokus auf psychosoziale Aspekte
S. Bos, Berlin

15.15 Uhr  Geschlechtsidentität bei Erwachsenen – Fokus auf somatische Probleme
MC. Reinert, Göttingen

16.00 Uhr  Kaffeepause

Genetik
Vorsitz: M. Klouche, Bremen und T. Kötter, Lübeck

16.30 Uhr  Praktische Umsetzung des Gendiagnostikgesetzes
M. Klouche, Bremen

17.15 Uhr  Genomsequenzierung: ein Selbsterfahrungsbericht
H. Kamps, Berlin

18.00 Uhr Ende

Mitgliederversammlung

Mittwoch 5.6.

Bürgermeisterlauf: T. Kötter, Lübeck

Bewegungsapparat/Rheumatologie
Vorsitz: M. Braun, Cuxhaven

9.00 Uhr  Update Osteoporose.
J. Kuipers, Bremen

9.45 Uhr  Fibromyalgie in der Praxis
J. Georgi, Damp

10.30 Uhr  Kaffeepause

Neurologie
Vorsitz: J. vom Dahl, Mönchengladbach

11.00 Uhr  Neurogenetik.
N. Brüggemann, Lübeck

11.45 Uhr  Kopfschmerzen in der Praxis
C. Arning, Hamburg

12.30 Uhr Hot Topic: Von der artgerechten Haltung des Homo sapiens
J. Braun, Großhansdorf

13.30 Uhr  Mittagspause

Seminare

jeweils ab 15.30 Uhr

* Schnupperkurs Manuelle Medizin: Schwerpunkt HWS. T. Kötter, Lübeck und B. Dirksen, Lübeck (Raum: Insel-Klinik-Sylt, max. 20 Pers.)

* Reanimation: H. Bredereke-Wiedling, Hamburg (Raum: Alter Kursaal, 2. Stock im Podium, max. 20 Pers.)

* Lungenfunktionskurs: C. Neuhann, Bremen (Raum: Alter Kursaal, unbegrenzt)

* Untersuchungsrechniken bei rheumatischen und neurologischen Erkrankungen: M. Braun, Cuxhaven und C. Arning, Hamburg (Raum: Insel-Klinik-Sylt, max. 20 Pers.)

* Achtsamkeit/Resilienz: G. Langs, Bad Bramstedt (Raum: Hotel Miramar, Friedrichstr. 43, max. 20 Pers.)

abends  „Referenten-Essen“ im Miramar

Donnerstag 6.6.

Infektiologie
Vorsitz: M. Klouche, Bremen

9.00 Uhr  Patienten mit gehäuften oder ungewöhnlichen Infektionen – Stufendiagnostik von Immundefekten
M. Klouche, Bremen

9.45 Uhr  Funktionelle Immundefekte bei Erwachsenen mit Autoimmun- und Rheuma-Erkrankungen
U. Sack, Leipzig

10.30 Uhr  Kaffeepause

11.00 Uhr  HIV 2.0 – ist eine Heilung in Sicht?
A. Stoehr, Hamburg

11.45 Uhr Sofa Talk: Update Gesundheits-
checkup – Hepatitis B Screening und Co.

M. Klouche, Bremen und J. Braun, Großhansdorf

12.30 Uhr  Mittagspause

Psychiatrie und Psychosomatik
Vorsitz: J. Braun, Großhansdorf

14.30 Uhr  Somatisierungsstörungen
G. Langs, Bad Bramstedt

15.15 Uhr  Essstörungen (Anorexie, Bulämie, Adipositas)
C. Dannmeier, Bad Bramstedt

16.00 Uhr  Kaffeepause

Arztgesundheit
Vorsitz: M. Klouche, Bremen und J. Braun, Großhansdorf

16.30 Uhr  Mentale Gesundheit – ausreichend Schlaf und Abstand vom Berufsalltag brauchen nur die anderen?
E. Kuhn, Heidelberg

17.15 Uhr  Heart burn Patient: Wenn uns Patienten Bauchschmerzen machen
H. Kothe, Hamburg

18.00 Uhr  Ende

Freitag 7.6.

Shorties
Vorsitz: H. Hamm, Hamburg

9.00 Uhr  3 Kasuistiken – 3 Vorträge Blickdiagnosen
NN

9.45 Uhr  Vergiften oder Heilen: über Polypharmazie
H.O. Wagner, Lübeck

10.30 Uhr  Kaffeepause

Vorsitz: Vorsitz: T. Kötter, Lübeck

11.00 Uhr  Schnittstelle Apotheke und Praxis
F. Friedrich-Harder, Flensburg und K. Harder, Flensburg

11.45 Uhr  Wie lange kann mein Patient Autofahren?
H.O. Wagner, Lübeck

12.30 Uhr  Mittagspause: Achtung verkürzt!

Bewegungsmedizin
Vorsitz: J. Braun, Großhansdorf

14.00 Uhr  Vom Tennisellenbogen zum Patellaspitzensyndrom: Sehnenerkrankungen in der Praxis
M. Gebhardt, Großhansdorf

15.15 Uhr  Bewegung!
J. Schröder, Ahrensburg

16.00 Uhr  Ende der Veranstaltung
J. Braun, Großhansdorf

Der Bundesverband der Organtransplantierten e.V.
https://bdo-ev.de
wird mit einem Stand vertreten sein. Um geschätzte Aufmerksamkeit und Besuch des Standes wird gebeten.
Monika und Wolfgang Veit, Marne



„Änderungen vorbehalten“

buchung, anmeldung, registrierung, kongress, seminar, symposium, kongreß, workshop, symposium, weiterbildung, termin, termine, fortbildung, Hot Topic, programm, eröffnung, vorsitz, veranstaltungsort, westerland seminar, ärztekongress sylt, ärztliche fortbildung sylt, ärztefortbildung sylt, fortbildung sylt, sylter woche, kongreß sylt, kongress sylt, weiterbildung, sylter fortbildung