Programm

63. Seminar für ärztliche Fort- und Weiterbildung in Westerland auf Sylt vom 12.-17. Juni 2022
Gerne beantworten wir vorab Ihre Fragen direkt per eMail: info@westerland-seminar.de.

Das Programm wird zu einem guten Teil dem für 2021 geplanten Programm entsprechen. Der gewohnte Kursblock am Mittwoch wird durch eine Plenarveranstaltung zur Aufarbeitung der Pandemie ersetzt werden. Mit anerkannten Experten aus dem Gebiet wollen wir über die Lehren aus der Corona-Krise reden und über den zukünftigen Umgang mit Epidemien und Pandemien, denn eines ist sicher: Die nächste Welle einer wie auch immer gearteten Infektionskrankheit wird kommen.

Nach 2 Jahren ohne Kongress ist die finanzielle Lage der Gesellschaft angespannt. Da wir immer noch mit einigen Unsicherheiten wie z.B. einer begrenzten Teilnehmerzahl rechnen müssen, und zusätzlich die Kosten auf der Insel deutlich gestiegen sind, bitten wir um Verständnis für die notwendig gewordene Anpassung der Teilnehmergebühren. Die Tageskarte wird 200,- € kosten, die Karte für Vollzahler 700,- €.

Das konkrete Programm des 2022er Kongresses werden Sie ab Herbst auf dieser Website finden. Eine Printversion des vollständigen Programms wird es diesmal aus Kostengründen nicht geben.

Stand 26.07.2021


*************************************

Themenübersicht 2021: Eröffnungsvortrag: Medizin und Politik, Nephrologie, High Tech und Big Data: Zur Zukunft der Medizin, Kardiologie, Allgemeinmedizin, Onkologie/Hämatologie, Pneumologie, Infektiologie, Geriatrie, Sterbebegleitung und Sterbehilfe, SARS-CoV-2: Bilanz und Lehren für die Zukunft, Diabetologie/Angiologie, Notfallmedizin, Pharmakologie, Praktische Infektiologie, Arztgesundheit, Gastroenterologie, Sport- und Leistungsmedizin (Änderungen vorbehalten).

Seminar-Programm 2021

Wissenschaftliches Programm – Änderungen vorbehalten! (Stand: 18.01.2021)

62. Kongress vom 6.–11.6.2021
Programm:  Sonntag  /  Montag  /  Dienstag  /  Mittwoch  /  Donnerstag  /  Freitag

Sonntag 6.6.

9.00 Uhr  Eröffnung
H. Hamm, Hamburg
Grußworte
N. Häckel, Bürgermeister der Gemeinde Sylt
G. Andresen, Flensburg
Vorsitzende des Fortbildungsausschusses der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung und Vizepäsidentin der Ärztekammer Schleswig-Holstein

Eröffnungsvortrag

9.45 Uhr  Zwischen den Welten: Medizin und Politik
C. Schmidtke, Berlin

10.30 Uhr  Kaffeepause

Nephrologie
Vorsitz: H. Hamm, Hamburg

11.00 Uhr  Faszination Niere
T. Huber, Hamburg

11.45 Uhr  Wieviel Nephrologie braucht der Hausarzt?
Tipps und Tricks vom Nephrologen
B. Stoschus, Sylt-Westerland

12.30 Uhr  Mittagspause

Künstliche Intelligenz, High Tech und Big Data: Zur Zukunft der Medizin
Vorsitz: M. Forsting, Essen und J. Braun, Großhansdorf

14.30 Uhr  Wie wird die künstliche Intelligenz die Medizin verändern?
M. Forsting, Essen

15.15 Uhr  Sektorübergreifende Netzwerklösung: Experten helfen Experten
A. Ringelstein, Mönchengladbach

16.00 Uhr  Kaffeepause

16.30 Uhr  Wearable Devices und Gesundheits-Apps
R. Larbig, Mönchengladbach

17.15 Uhr  Medizin im Jahr 2030
J. Braun, Großhansdorf

Der Eröffnungsabend im Restaurant „Sansibar“ ist für Sonntagabend geplant, war bislang wegen der Pandemie jedoch noch nicht buchbar!

Montag 7.6.

Kardiologie
Vorsitz: J. vom Dahl, Mönchengladbach, H. Theede, Flensburg

9.00 Uhr  Nichtinvasive Bildgebung bei KHK
N. Olbricht, Krefeld

9.45 Uhr  Chirurgische Therapie der Herzinsuffizienz
J. Gummert, Bad Oeynhausen

10.30 Uhr  Kaffeepause

11.00 Uhr  „Rapid fire Kardiologie“ Teil 1
J. vom Dahl, Mönchengladbach

11.45 Uhr  „Rapid fire Kardiologie“ Teil 2
M. Kentsch, Itzehoe

12.30 Uhr  Mittagspause

Allgemeinmedizin
Vorsitz: H. Hamm, Hamburg

14.30 Uhr  Update Schilddrüse
J. Schübel, Dresden

15.15 Uhr  COVID-19 in der ambulanten Versorgung – Living Guideline „Neues Coronavirus“
H.O. Wagner, Hamburg

16.00 Uhr  Kaffeepause

16.30 Uhr  Marcumar oder DOAK?
T. Kötter, Lübeck

17.15 Uhr  Die Herzinsuffizienz in der Allgemeinpraxis
H.O. Wagner, Hamburg

Dienstag 8.6.

Onkologie / Hämatologie
Vorsitz: M. Kentsch, Itzehoe und J. vom Dahl, Mönchengladbach

9.00 Uhr  Fortschritte in der Onkologie: Die Spreu vom Weizen trennen
S. Fetscher, Lübeck

9.45 Uhr  Der versteckte Primärtumor – Cancer of Unknown Primary (CUP-Syndrom)
G. Hübner, Eutin

10.30 Uhr  Kaffeepause

11.00 Uhr  Von der Thrombozytose bis zur Leukopenie… – zwischen Grenzbefund und „Red Flag“
S. Mahlmann, Neumünster

11.45 Uhr  Zelluläre Immuntherapie (CAR-T) für wen und wann?
C. Baldus, Kiel

12.30 Uhr  Mittagspause

Pneumologie
Vorsitz: I. Koper, Oldenburg i. Holstein

14.30 Uhr  Weise entscheiden: Diagnostik und Therapie der Lungenfibrose
A. Meyer, Mönchengladbach

15.15  Von GOLD bis GINA: Neues zu COPD und Asthma
H. Hamm, Hamburg

16.00 Uhr  Kaffeepause

Infektiologie
Vorsitz: M. Klouche, Bremen und J. Braun, Großhansdorf

16.30 Uhr  Infektionskrankheiten und Klimawandel
M. Klouche, Bremen

17.15 Uhr  Sexuell übertragbare Erkrankungen (STD)
V. Bremer, Berlin

Mittwoch 9.6.

7:30 Uhr  Lauftreff „Der Bürgermeisterlauf“
Lockerer Fitnesslauf am Weststrand
Treffpunkt: Strandaufgang Friedrichstraße

Geriatrie
Vorsitz: R. Lindner, Kassel

9.00 Uhr  Möglichkeiten und Grenzen ambulanter geriatrischer Versorgung
NN

9.45 Uhr  Der geriatrische Patient in der stationären Versorgung: Psychiatrische Komplikationen und Interventionsmöglichkeiten
R. Lindner, Kassel

10.30 Uhr  Kaffeepause

Sterbebegleitung und Sterbehilfe
Vorsitz: H. Hamm, Hamburg

11.00 Uhr  Die Neufassung des Paragraphen 217 (Sterbehilfe) durch das BVG
B. Matenaer, Bocholt

11.45 Uhr  Zwischen Freiheit und Bindungen – der assistierte Suizid aus der Perspektive der Suizidprävention
R. Lindner, Kassel

12.30 Uhr  Mittagspause

14.00 Uhr  Hot Topic

SARS-CoV-2: Bilanz und Lehren für die Zukunft
Vorsitz: M. Klouche, Bremen und J. Braun, Großhansdorf

15.00 Uhr  Von der Pest bis zur Spanischen Grippe: Die historische Pandemie-Perspektive
H. Hamm, Hamburg

15.45 Uhr  Ambulante Diagnostik
T. Braasch, Berlin

16.30 Uhr  Kaffeepause

Weitere Vortragsthemen folgen!

Donnerstag 10.6.

Diabetologie / Angiologie
Vorsitz: D. Müller-Wieland, Aachen und J. Braun, Großhansdorf

9.00 Uhr  Typ2 Diabetes: Was kommt nach Metformin?
D. Müller-Wieland, Aachen

9.45 Uhr  BZ-Sensoren, Insulinpumpen, closed loop Systeme, Künstliche Intelligenz: Fortschritte für die Diabetes-Therapie?
O. Schubert, Buxtehude

10.30 Uhr  Kaffeepause

11.00 Uhr  pAVK und Diabetes: Was bedeutet dies für den Patienten und was für seinen Arzt?
S. Grosser, Hamburg

11.45 Uhr  Das Metabolische Syndrom 2020
D. Müller-Wieland, Aachen

12.30 Uhr  Mittagspause

Notfallmedizin
Vorsitz: M. Klouche, Bremen

14.30 Uhr  Organisation des Rettungsdienstes: Wer kommt wann warum?
A. Callies, Bremen

15.15 Uhr  Die ZNA im Wandel der Zeit: Zwischen Professionalisierung und Überforderung
H. Bredereke-Wiedling, Hamburg

16.00 Uhr  Kaffeepause

Pharmakologie
Vorsitz: H. Hamm, Hamburg

16.30 Uhr  Placebo- und Nocebo-Effekte: Der Stand der Forschung
R. Jütte, Stuttgart

17.15 Uhr  Indikationen und Probleme der Polypharmazie im Alter
U. Thiem, Hamburg

Freitag 11.6.

Praktische Infektiologie
Vorsitz: M. Klouche, Bremen

9.00 Uhr  Antibiotic Stewardship in der Klinik
Antibiotika

A. Friedrichs, Kiel

9.45 Uhr  Antibiotic Stewardship in Pädiatrie und Praxis
S. Trapp, Bremen

10.30 Uhr  Kaffeepause

Arztgesundheit
Vorsitz: M. Klouche, Bremen und J. Braun, Großhansdorf

11.00 Uhr  Depression bei Ärzten
G. Langs, Bad Bramstedt

11.45 Uhr  Der kränkbare Arzt
H. Kothe, Hamburg

12.30 Uhr  Mittagspause

Gastroenterologie
Vorsitz: U. Rabast, Hattingen

14.00 Uhr  Die chronische Obstipation – effektive Therapien für eine unterschätzte Erkrankung

…die Sicht des Gastroenterologen
F. Pieper, Hamburg

14.45 Uhr  …die Sicht des Chirurgen
J. Jongen, Kiel

15.30 Uhr  Kaffeepause

Sport- und Leistungsmedizin
Vorsitz: J. vom Dahl, Mönchengladbach

16.00 Uhr  Als Mannschaftsarzt im Profi-Radsport
M. Gebhardt, Großhansdorf

16.45 Uhr  Sport in Zeiten der Pandemie – Hygienekonzepte zwischen Vereinssport  und Olympischen Spielen
B. Wolfarth, Berlin

„Änderungen vorbehalten“

Verabschiedung der Teilnehmer ca. 17.45 Uhr
Ende des Kongresses

Der Bund der Organtranplantierten (BdO e.V.) wird mit einem Stand vertreten sein. Um geschätzte Aufmerksamkeit und Besuch des Standes wird gebeten. W. Veit, Marne





buchung, anmeldung, registrierung, bezahlung, kongress, seminar, symposium, kongreß, workshop, symposium, weiterbildung, termin, termine, fortbildung, Hot Topic, gebühr, gebühren, kosten, preise, preis, zahlung, rechnung, abrechnung, reisekosten, spesen, kalkulation, budget, programm, eröffnung, vorsitz, veranstaltungsort, westerland seminar, ärztekongress sylt, ärztliche fortbildung sylt, ärztefortbildung sylt, fortbildung sylt, sylter woche, kongreß sylt, kongress sylt, weiterbildung, sylter fortbildungstage